Zum Inhalt springen
13. Juni 2010 / competenceselling

Reliabilität der Biostruktur-Analyse (Structogram®)

Da ich oft auf die Zuverlässigkeit der Biostruktur-Analyse angesprochen werde, hier ein Hinweis dazu:

Die Biostruktur-Analyse ist kein psychologischer Test, dennoch erfüllt sie „formal“ die dort vorgeschriebenen methodischen Qualtiätskriterien, wie zum Beispiel Validität, Reliabilität oder Objektivität.

Als einziges Persönlichkeitsmodell unterscheidet die Biostruktur-Analyse dabei zwischen der genetisch-veranlagten, unveränderbaren Grundstruktur („Trait“) und umwelt-bedingten, veränderbaren Merkmalen („State“) der Persönlichkeit. Vor diesem Hintergrund ist das Gütekriterium Zuverlässigkeit (Reliabilität) besonders wichtig. Zum Nachweis der Zuverlässigkeit werden bei psychologischen Tests häufig Koeffizienten in sehr kurzen zeitlichen Abständen gemessen, eine Aussage über die langfristige Stabilität der Koeffizienten ist daraus aber nicht möglich.

Der Psychologe Dr. Werner Bitterwolf hat in einer Reliabilitäts-Studie zur Biostruktur-Analyse anhand einer Stichprobe von Probanden mit 113 Personen die individuelle zeitliche Stabilität der drei Structogram-Komponenten überprüft. Als Maß für die Stabilität wurde die Test-Retest-Reliabilität der erhobenen Skalen-Werte ermittelt.

Die zeitlichen Abstände zwischen den beiden dafür notwendigen Analysen betrugen 1-13 Jahr, im Mittel waren es knapp 7 Jahre. Besonderes Interesse galt hierbei der Langfrist-Stabilität. Zu diesem Zweck wurden aus der Gesamt-Stichprobe eine Teilmenge von 35 Personen herausgenommen, deren Erst-Analyse 10 Jahre und mehr zurücklag.

Bei der Gesamtstichprobe ist bei 96,46 der Probanden die Rangfolge der Structogram-Komponenten unverändert gleich geblieben.

Die Ergebnisse zeigen, dass die individuellen Structogram©-Komponenten durch eine aussergewöhnlich hohe zeitliche Stabilität gekennzeichnet sind. Die drei Faktoren der Biostruktur-Analyse – visualisiert im Structogram© – können also als zeitlich stabile intrapersonelle Grössen angesehen werden, die die grundsätzlichen Aspekte der Identität bzw. der Persönlichkeit eines Menschen dauerhaft bestimmen.

Nachzulesen bei:

Werner Bitterwolf: Reliabilität der Biostruktur-Analyse – Evalutionsstudie zur Profilstabilität des Structogram©, Nürnberg 2007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: