Skip to content
8. Februar 2011 / competenceselling

„Rein ins Raster“

Unter dem Titel „Rein ins Raster“ findet sich in der aktuellen Ausgabe der „Impulse“ ein Beitrag von Hiltrud Bontrup (CvD der Impulse) zum Thema Psychogramme und Typologien im Vertrieb.

Der sehr sorgfältig recherchierte Artikel beschreibt an einigen Praxisbeispielen, welche aktuellen Typologisierungen in Unternehmen zur Kundenunterscheidung eingesetzt werden und welche Systeme wie funktionieren. Unter anderem gibt es einen Kasten der die Biostruktur-Analyse, Limbic, NLP, Roper Consumer Styles, Sigma-Milieus und Sinus-Milieus miteinander vergleicht.

Leider kann ich den Beitrag aus rechtlichen Gründen hier nicht wiedergeben. Der Verlag verlangt leider Geld dafür. Sehr gerne stelle ich aber meine „Lese-Ausgabe“ zur Verfügung. Bitte einfach ansprechen.

Und wer den Beitrag liest merkt auch gleich, woher der ein- oder andere Input stammt. Frau Bontrup war so freundlich mich recht lange dazu zu befragen und auch ein paar Kontakte von Christiane Geuting (Structogram Master-Trainerin, Münster) und mir aufzugreifen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: