Skip to content
16. Juni 2015 / competenceselling

„Früher waren es Panzer…“ – Und was ist es heute?

Tolles Interview mit den Neurobiologen und Hirnforscher Gerald Hüther in der FAZ

Hier der Link

Die für diesen Blog jedenfalls wichtigsten Aussagen:

Die genetischen Anlagen für die Ausbildung des Gehirns sind bei beiden Geschlechtern gleich

….und….

Zur Zeit ist viel davon die Rede, dass erwachsene Männer ein anderes Gehirn haben als Frauen. Neurobiologen haben etwa gezeigt, dass der Hippocampus bei Männern im Durchschnitt etwas dicker ist. Das ist die Region im Gehirn, mit der man sich räumlich orientiert. Damit kann man besser rückwärts einparken. Aber das ist langweilig. Der entscheidende Punkt ist nicht, wie sich erwachsene Hirne unterscheiden, sondern wie es dazu kommt. Warum ist denn der Hippocampus bei den Männern dicker?

Das bedeutet, dass die Gehirne sich genetisch nicht wirklich unterscheiden und dennoch unterscheiden sich die Kaufverhaltensweisen zwischen Männern und Frauen sehr deutlich. Hier kommen die Einflüsse der geschlechtlichen Sozialisierung zur Wirkung. Daher ist für jeden Verkäufer wichtig, nicht nur die genetische Präferenz des Gegenüber zu erkennen, sondern auch möglichst viel über seine kulturelle und soziologische Herkunft zu erfahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: