Skip to content
4. August 2010 / competenceselling

Lust auf Lesen

Klasse Idee von Elita Wiegand, diesen Sommer einige Buchlisten im Blog innovativ in zu veröffentlichen. Den Anfang machte Elita Wiegand selbst, dann kam Michael Lalk und jetzt meine.  Auch hier nochmal:

Meine Skala: 1 bis 5.   5= Absolut lesenswert.

Warum Mitarbeiter nicht tun, was sie tun sollten: So sorgen Sie geschickt für bessere Ergebnisse
von Ferdinand F. Fournies

undefinedEndlich auf den Punkt gebracht: Es liegt nicht an den Mitarbeitern, sondern an den Führungskräften und ihrer schlechten Kommunikation. Das Buch: “Warum Mitarbeiter nicht das tun, was sie tun sollten“, ist ein wenig plakativ, ein wenig zu amerikanisch, aber dennoch sehr anregend. Mitarbeiter verdienen eine gute Führung. Fournies erklärt genau, was das ist und wie man seine Kommunikation deutlich verbessern kann.

****

High Probability Selling – Verkaufen mit hoher Wahrscheinlichkeit: So denken und handeln Spitzenverkäufer!
von Jacques Werth, Nicholas E. Ruben, und Michael Franz

undefinedDas Buch “High Probalility Selling” ist ebenfalls sehr amerikanisch und daher nicht einfach auf unseren Markt zu transferieren. Aber dennoch wahr: Es geht darum, sein Verkaufsverhalten deutlich zu verändern. 1. schneller werden 2. verbindlicher werden und 3. vereinfachen. Die Autoren zeigen anhand einer Story wie es geht. Sehr praktisch und klar.

****

Kondratieffs Welt. Wohlstand nach der Industriegesellschaft
von Erik Händeler

Wer verstehen will, wie Wirtschaft funktioniert und nachlesen möchte, wie lange Konjunkturzyklen verlaufen, der ist mit dem Buch “Kondratieffs Welt” richtig gut versorgt. Außerdem erfährt man etwas über den Herrn Kondratieff ebenso wie über die anstehende nächste große Welle der Welt-Wirtschaft.

*****

Evolution der Persönlichkeit: Die Gru der Biostruktur-Analyse
von Rolf W Schirm, Jürgen Schoemen

Warum ticken wir so, wie wir ticken ?! Warum rasten wir aus, wenn uns etwas heftig erschrickt. Und warum sind die Menschen so geworden wie sie heute sind? In dem Buch “Evolution der Persönlichkeit“ geht es um Verhaltensgenetik und die Evolution der Primaten. Dieses Grundlagenbuch erklärt die Biostruktur-Analyse und was uns die Hirnforschung einerseits und Antropologen andererseits über menschlichen Verhaltensweisen sagen können.

*****

Wer bin ich – und wenn ja wie viele?
Eine philosophische Reise von Richard David Precht

Und passend dazu die philosophische Betrachtung, warum der Mensch sich so verhält, wie wir es tun. Dabei nimmt Precht in seinem Buch: “Wer bin ich- und wenn ja wie viele” auch Bezug zur aktuellen Stand der Hirnforschung und zeigt die Entwicklung der “Denke” von den alten Griechen bis heute. Das beste Buch über Philosophie seit Sophie’s Welt.

*****

Preisdruck? Na und!: Wie Spitzenverkäufer Preise erfolgreich verhandeln
von Kurt H. Thieme, Rainer Fischer, und Michael Sostmann
Ein echtes Handbuch, kompakt und klar, mit Checklisten für die tägliche Diskussion um Preise. In dem Buch “Preisdruck? Na und?” Hier findet man immer wieder eine Anregung, doch nicht zu schnell nachzugeben. Alle (mir bekannten) Techniken sind hier kurz und klar aufgeführt.

*****

Beziehungsintelligenz. Talent und Brillanz im Umgang mit Menschen
von Stefan F. Gross

Das Buch “Beziehungsintelligenz” empfehle ich wie alle Bücher von Stefan F. Gross gerne. (hier im Regal stehen alle). “Das Leben ist ein Beziehungleben” sagt er und schreibt einfach auf den Punkt gebracht, wobei es dann geht. Um Begeisterung. Und begeistert bin ich auch immer, wenn ich Stefan F. Gross als Redner erleben darf. Super! Habe viel von ihm gelernt.

*****

Kunden auf der Flucht? – Wie Sie loyale Kunden gewinnen und halten
von Anne M. Schüller

Gleiches gilt für Anne Schüller’s Bücher. Jedes davon ist so geschrieben, dass man ständig nicken muss. Zustimmung also für ihre kritischen Worte in Richtung Firmen. Zustimmung für jeden Satz der darstellt, wie es besser laufen können müsste/sollte/kann.  Egal welches Buch Sie von ihr lesen, es lohnt wie hier das vorgestellte Buch: “Kunden auf der Flucht“. Auch die neuen Hörbücher sind ideal für zwischendurch.

*****

Lexikon der Psycho-Irrtümer: Warum der Mensch sich nicht therapieren, erziehen und beeinflussen lässt
von Rolf Degen

Nach der Lektüre des Buches “Lexikon der Psycho-Irrtümer” gehen Sie zu keinem Psychologen mehr. Rolf Degen räumt auf mit der Mähr, das Psychologie hilft und heilt. Außer Sie betrachten “das Reden darüber” als hilfreich.  Was wie ein Lexikon daher kommt, ist eher eine Abrechnung mit Freud & Co. und allen Methoden der heilenden Kunst in diesem Gebiet.

*****

Die Macht der Emotionen: und wie sie unseren Alltag bestimmen
von Francois Lelord

Lelord dürft als Autor von “Hector und die….” bekannt sein. In dem Buch “Die Macht der Emotionen” befasst sich der Mediziner und Psychologe (also doch…) mit den Emotionen in uns. Warum werden wir wütend oder zornig oder warum handeln wir in anderen Situationen zaghaft und schüchtern. Es geht um die grundlegenden Gefühle in uns (Angst, Wut, Trauer, Scham und Freude) und woher sie biologisch und soziologisch gesehen herkommen.

*****

Deutsch für junge Profis: Wie man gut und lebendig schreibt
von Wolf Schneider

Und, macht sich die Lektüre dieses Buches schon bemerkbar, oder sind meine kurzen Rezensionen nicht besser geworden? Schreiben im Zeitalter des Web 2.0 – darum geht es in diesem Buch. Sehr gut zu gebrauchen, wenn man Blogs schreibt oder sonst wie zu der neuen Kaste der Autoren gehört. Das Buch: “Deutsch für junge Profis” ist ansprechend geschrieben und klar formuliert. Aber das muss Wolf Schneider ja auch, wie sonst könnte er empfehlen: “Lasst Verben tanzen”.

*****

Winning: Das ist Management
von Jack Welch

Ob das wirklich alles so war, was Jack Welch in seinem Buch “Winning” schreibt? Aber egal, nehmen wir mal an es ist so, dann ist die Story sehr gut. Viele Punkte habe ich mitnehmen können. Vor allem den hier: “Sage was Du denkst und tue was Du sagst” (s.auch hier). Dieses Buch hat ‘zig Wahrheiten und Anstöße, fast zu viele, um alle zu verarbeiten.

****

Was zu tun ist: Eine Agenda für das 21. Jahrhundert
von Thomas L. Friedman

Puh, dieses Buch “Was zu tun ist” ist heftig. Die Analyse und Beweise, dass wir uns in einer Energie und Klimakatastrophe befinden sind zu deutlich. Gut, dass Friedmann auch Wege bzw. Auswege zeigt. Sonst wäre ich nach dem Buch zum Pessimisten geworden. Wie auch sein Buch “The world is flat” beeindruckend und anspruchsvoll. Nichts für’s Sofa, vor allem als Hörbuch noch relativ konsumierbar. Leider hinterlassen beide Bücher ein wenig Ratlosigkeit.

***

Das neue Hardselling: Verkaufen heißt verkaufen – So kommen Sie zum Abschluss
von Martin Limbeck

Damit kein Missverständnis aufkommt: Das Buch: “Das neue Hardselling” empfehle ich nicht, sondern rate ausdrücklich dazu ab. Es ist mir einfach zu platt. Nur in einem Punkt sind wir uns einig. Erfolg kommt nicht von alleine, es ist harte Arbeit. Aber bitte ohne Zweikampf Verkäufer – Kunde,  Herr Limbeck. Die Zeiten sind vorbei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: