Skip to content
14. April 2009 / competenceselling

Was denn jetzt – Die Telekom verunsichert mich

Eigentlich war es ein richtig gutes Beratungsgespräch. Ich hatte bei der Telekom angerufen, um mich nach einem neuen Mobiltelefon zu erkundigen. Nach mehreren Jahren – so dachte ich – könnte  ja wieder mal ein subventioniertes Gerät in Frage kommen. So landete ich also in einem Call-Center, irgendwo in Deutschland (oder sind die schon im Ausland?) und hatte eine wirklich freundliche und kompetente T-Mitarbeiterin in der Leitung, die schnell und zielsicher darstellte, dass ich „Anrecht“ auf eine Handy habe und es zu einem recht guten Preis erhalten könnte.Der Preis war für mich ok. und ich war kurz davor ja zu sagen.

Doch geschult wie sie war, hat mich die freundliche Dame dann auch gleich auf andere Produkte hingewiesen, also vereinfacht gesagt auf neue, andere Tarife aufmerksam gemacht. Und das war auch gleich ihr Fehler, denn so erbat ich mir Zeit für die Kaufentscheidung. Ich wollte mir erst die Tarife im Internet in Ruhe anschauen. Sie gab mir noch die Internet-URL, so dass ich nicht lange suchen musste, erkundigte sich sehr höflich, ob sie sonst noch etwas für mich tun könne und ob ich mit der Beratung zufrieden sei. Ja, das war ich, sogar sehr, denn es war ein Gespräch, wie ich es schon lange nicht mehr von der T-Marke her kannte. Richtig gut.

Doch meine Entscheidung nicht gleich „zuzuschlagen“ war dann auch mein Fehler. Nachdem ich ca. 30 Minuten in den Tarifen gestöbert hatte, entschloss ich mich ohne neuen Tarif zu kaufen. Ich rief also wieder die T-Leitung an und landete – Sie ahnen es schon – bei einer anderen Dame im Callcenter. Also ging die Sache von vorne los. Bis, ja bis die andere Dame mir völlig andere Preise für das Telefon meiner Wahl mitteilte. Ich war erstaunt und fast sprachlos. Es dauerte einige Zeit, bis ich die Frage stellen konnte, wie das sein kann und dass die erste Auskunft einen völlig anderen, deutlich niedrigenen Preis ergeben hatte.

Die Antwort viel einfach und knapp aus: Das könne nicht sein ! Basta. Na ja, nicht wörtlich, aber sinngemäß. Sie blieb dabei, auch nach wiederholter Nachfrage, ein solcher Preis (ich hatte ihn mir genau notiert) sei völlig unmöglich und könne nicht genannt worden sein.

Tja, Sie können sich denken, dass ich erstmal wieder aufgehört habe, mein Vorhaben weiter zuverfolgen. Mal sehen, wann ich wieder die Motivation dafür aufbringe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: