Skip to content
3. Februar 2009 / competenceselling

Was es alles so gibt: Zen für Manager

Für den einen ist es völliger Quatsch, für den anderen eine neue Erfahrung. Für Sie vielleicht eine Anregung. Oder für Sie nur ein netter unterhaltsamer Beitrag: Daher hier weitergegeben:
Quelle: Süddeutsche

Schweigen, Blitz und Donner

Crashkurs in Konzentration: Beim Seminar ¸¸Zen for Leadership“ versuchen Manager etwas völlig Ungewohntes: nichts zu tun

Sitzen. Einfach nur sitzen. Möglichst bewegungslos, in aufrechter Haltung, und dabei den Atem beobachten, wie er in gleichmäßigen Wellen durch den Körper fließt. Fünf oder sechs Stunden am Tag auf einem Kissen oder Bänkchen ausharren, zwischendurch schweigend durch den Raum gehen. Wach und konzentriert, aber ohne ein bestimmtes Ziel, ohne irgendeinen Auftrag. „Für Manager ist das eine Provokation“, sagt Zen-Lehrer Paul Kohtes. „Wir empfinden es ja schon als Zumutung, wenn wir mal fünf Minuten warten müssen.“

Bitte lesen Sie auf der Süddeutschen weiter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: