Skip to content
21. Januar 2009 / competenceselling

Hirnforscher optimiert Werbung für Mini

Quelle: Autoversicherung Online

Die Werbung ist immer daran interessiert, ihre Arbeit effizienter zu machen. Jetzt hat BMW einen australischen Hirnforscher eingespannt, um Werbespots für das neue Mini-Cabrio zu verbessern, das ab dem 28. März 2009 beim Händler stehen soll.

Die Aufgabe war klar: Die Premiere des neuen Mini-Cabrio sollte mit einem fernsehtauglichen Werbespot beworben werden. Die zuständige Werbeagentur entwickelte Filme, die die allgemein übliche Länge von 30 Sekunden aufwiesen. Dazu einen Reminder (Nachklapper), der sieben Sekunden lang sein sollte. BMW verlangte mehr Effizienz – und so wurde Richard Silberstein eingeschaltet. Der Professor für Neurophysiologie aus Melbourne in Australien ging mit seiner Methode “Steady State Topography (SST)” an das Problem heran.

Lesen Sie bitte hier weiter: Autoversicherung Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: