Skip to content
28. November 2008 / competenceselling

Fünf Technologien, die unser Leben in fünf Jahren verändern werden

Quelle: computerzeitung.de
IBMs Research-Lab hat eine Prognose über die Ausbreitung neuer Technologien im Alltagsleben abgegeben. Wie immer bei solchen Prognosen: Manches wäre ja ganz schön, aber einiges wäre vielleicht gar kein Fortschritt. Fünf dramatische Veränderungen werden wir auf Grund neuer Technologien in unserem Alltag schon in den nächsten fünf Jahren erleben, meinen die Researcher von den IBM Labs.

1. Energie-sparende Solartechnik wird integraler Bestandteil von Asphalt, Hausfarbe und Fensterscheiben

Mit dem Aufkommen von Dünnfilm-Solarzellen werden diese so billig, dass sie nicht mehr als separate teure Investition installiert werden müssen. Stattdessen werden sie zum integralen Bestandteil alltäglicher Oberflächenbeschichtungen und Beläge, wie Asphalt, Wegplatten, Außenfarbe, Dachziegel und Fensterscheiben. Die neuen Dünnfilm-Solarzellen sind nur noch ein Hundertstel so dick wie normale Silizium-Wafer und können wesentlich billiger hergestellt werden. Diese Zellen können gedruckt werden und auf einen beweglichen Untergrund angebracht werden. Sie eignen sich sogar zum Auftragen auf Handys, Laptops, Autos und Kleidung.

2. Eine Glaskugel für die Gesundheit
Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden die Ärzte in der Lage sein für jeden Patient eine genetisch-basierte Gesundheits-Prognose abzugeben. Das bedeutet nicht, dass man jetzt auch genetisch belegen kann, dass Pommes, Kartoffel-Chips, Käse und Wein ungesund sind, sondern genau das Gegenteil: Dass man nämlich eine individuelle Entwarnung geben kann, falls diese gerne konsumierten Produkte im Einzelfall keine Schäden verursachen. Für weniger als 200 Dollar werden die Hausärzte in der Lage sein für jeden Patienten einen genetisch abgestimmten Lebens- und Ernährungsplan zu erstellen. Auch die Arzneimittel werden dann auf bestimmte genetische Muster ausgerichtet sein, was diese wesentlich effizienter macht und gleichzeitig die Nebenwirkungen reduziert.

3. Unterhaltungen mit dem Internet

Sprachsteuerung soll (endlich) den lange prophezeiten Durchbruch erhalten. Damit wird sich der Umgang mit dem Internet drastisch ändern. Es wird eine Unterhaltung mit den Webseiten stattfinden. Auf diese Art wird sich E-Commerce und E-Mail radikal verändern. Die Technologie ist schon vorhanden, doch die weite Nutzung steht erst noch bevor. Diese wird vor allem von den Schwellenländern forciert werden, in denen Lesen und Schreiben nicht so verbreitet ist, wie in den Industrieländern.

4. Jeder hat einen digitalen Einkaufs-Assistenten

Neue Mobilfunktechnologien und eine Hightech-Ausrüstung der Einzelhändler wird dazu führen, dass man beim Anprobieren von Kleidungsstücken nicht mehr lange herum-experimentieren muss, und dass man sich schnell den Rat von Freunden einholen kann. Kiosk-artige Touch-Screen-Einrichtungen in den Anprobe-Räumen zeigen in einer 360-Grad-Ansicht genau an, wie ein bestimmtes Kleidungsstück passt. Es lassen sich alle im Geschäft verfügbaren Accessoires darauf ausprobieren bevor man per Knopfdruck den Auftrag an den Verkäufer schickt, der dann alles für die Kasse zusammenstellt. Außerdem lassen sich die Bilder auf dem Kiosk per Handy an die gute Freundin für deren Kommentare verschicken.

5. Vergessen gibt‘s nicht mehr

Das Leiden mit dem Info-Overkill soll schon bald ein Ende haben. Mikroskopische Mikrofone und Kameras, die wir in Uhren, Ohrringen und Handys mit uns herumtragen nehmen alles auf und schicken es an unseren PC, wo eine intelligente Analyse-Software alles filtert. Das Ergebnis beantwortet dann folgende Fragen: Mit wem haben wir uns getroffen, welche Termine haben wir vereinbart, welche andere Zusagen haben wir oder andere gemacht, was wollten wir im Lebensmittelladen einkaufen oder welcher Anzeige wollten wir nachgehen. In weiterer Ferne soll es dann möglich sein, diese Antworten auch an jedem TV-Gerät, oder sogar an einem Kaffee-Tisch abzurufen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: