Skip to content
27. November 2008 / competenceselling

Im Dschungel der Führung

Quelle: Wirtschaftsblatt.at

„Führen“ bringt viele Missverständnisse mit sich, davon ist Ruth Seliger überzeugt. Ein neues Buch will Managern helfen in den komplexen Anforderungen ihres Jobs den Überblick zu behalten.

Wird die aktuelle Situation beschrieben fällt oft der Begriff Gier – „zu Recht“, wie Ruth Seliger, Geschäftsführerin von Train Consulting und Autorin des „Dschungelbuchs der Führung“, findet. Zu stark sei die Persönlichkeit der Manager im Zentrum gestanden; Charisma war die einzige Eigenschaft, die Führungskräfte mitbringen mussten. „Mit dem Resultat, dass sie allein für Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens verantwortlich waren“, sagt Seliger. So kranken auch die meisten Weiterbildungsangebote für Führungskräfte daran, dass sie sich nur auf die Persönlichkeit der Manager konzentrieren und nur deren Potential verbessern sollen.

Professioneller führen.

Durch die Krise zeichnet sich allerdings ein Paradigmenwechsel ab: Der Fokus geht weg von den Bedürfnissen von Einzelpersonen hin zu denen von Organisationen. So spricht die Autorin gleich zu Beginn des „Dschungelbuches der Führung“ Managementpositionen ihren Glamourfaktor ab: „Führung ist ein kontinuierlicher Prozess, eine Abfolge vieler Tätigkeiten, die kaum wahrgenommen und damit auch kaum belohnt werden“ – kurz: Es handelt sich um Hausfrauenarbeit, wie Seliger sagt.

Hier der weitere Artikel: Wirtschaftsblatt.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: