Skip to content
22. März 2008 / competenceselling

Gedankenlesen per Hirnscan

Kalifornischen Wissenschaftlern ist es gelungen, akkurat vorherzusagen, welches Bild eine Person gerade betrachtet – und zwar aus einem Pool von über Tausend Aufnahmen und einzig mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie, kurz fMRT. Die Technologie könnte künftig helfen, die Verarbeitung bildlicher Informationen im Gehirn besser zu untersuchen und eines Tages vielleicht sogar Träume zu rekonstruieren.

Lesen Sie weiter in der Technology Review 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: